Aktuelles
01.09.19

12. Oktober bis 20. Oktober 2019

Selbsthilfegruppe

SHG für Umwelterkrankte (MCS, ME/CFS, Fibromyalgie, Elektrosensitivität)
Irma Delepine
Telefon: 07584 2460
Anke Bay
Angebot:

Erfahrungsaustausch bei Umwelterkrankungen:

  • Elektrohypersensibilität (EHS, ICD-10: Z58)
  • Multiple Chemikalien-Sensibilität (MCS, ICD-10: T78.4)
  • Myalgische Enzephalomyelitis / Chronisches Fatigue-Syndrom (ME/CFS, ICD-10: G93.3)
  • Sick-Building-Syndrom: infolge von Schadstoffbelastung in Innenräumen, z.B. durch Feinstaub, Laserdrucker, Lösemittel, Schimmel (SBS, ICD-10: T75.8)
  • Schädigung durch Zahnwerkstoffe (Amalgam, Palladium, Titan u.a.)
  • Toxische Enzephalopathie (TE, ICD-10: G92)
  • Fibromyalgie-Syndrom (FMS, ICD-10: M79.7)

Austausch von Informationen über Umwelterkrankungen, Selbsthilfeverbände, Diagnostik, Behandlung, Ärzte, Heilpraktiker, Bewältigungsstrategien usw.
Knüpfen von sozialen Kontakten, gegenseitige Anteilnahme, Stärkung und Ermutigung.


Umweltbedingte Erkrankungen treten immer häufiger auf. Die Ursachen sind vielfältig. Leider wird der Zusammenhang zwischen Krankheit und Umweltbelastungen oft nicht erkannt und Betroffene werden häufig falsch, gar nicht oder nur symptomatisch behandelt.


Zurzeit engagieren wir uns für:

Treffen:

WICHTIG:  Wir bitten alle, die zu unseren Treffen kommen, unbedingt auf DUFTSTOFFE zu verzichten (Deo, Parfüm, Haarspray, Rasierwasser, Weichspüler, parfümierte Waschmittel usw.). Außerdem bitten wir darum, vor Betreten des Raumes ggf. das HANDY auszuschalten. VIELEN DANK!
 
Ort und Zeit: Wir vereinbaren die Treffen von Mal zu Mal an unterschiedlichen Orten und Zeitpunkten. Interessierte Betroffene können uns gern über die oben genannte E-Mail Adresse oder Telefonnummer kontaktieren.